Impressum Kontakt Startseite
Neues Vorgabe des Abends Spieler Termine Video Gästebuch Links Download Presse Newsletter Kontakt

Wer ist eigentlich Wibke?

Interview mit Wibke

In einem kurzen Interview wurde das neuste Mitglied der 5ten Dimension zu ihren Ängsten, Erwartungen und ihren ersten Erindrücken befragt. Lest selbst!

Wibke Wie bist du zum Impro gekommen?

Ich wurde auf einer Party spontan von einem Mitglied angeworben.

Was möchtest du lernen?


Das Publikum zu beeindrucken und zum Lachen zu bringen. Humor ist mir sehr wichtig im Leben.

Was machst du denn so?

Ich muss leider arbeiten.

Und außerhalb der Arbeit?

Bin ich sehr tierlieb. Ich habe ein uraltes Meerschweinchen namens Bibi. Es ist 8. Außerdem gibt es noch meinen Hund. Der heißt Tobi und ist irgendwas zwischen alt und jung.

Und die fütterst du regelmäßig?

Joa...

Hattest du schon prägende Erlebnisse in deinem Leben?

Schon öfter habe ich im Leben einen Schutzengel gebraucht. Der ist mir zum Beispiel auch zur Seite gestanden, als ich einmal mit einem Zug entgleist bin. Dort bin ich völlig unverletzt wieder heraus gekommen. Wahrscheinlich hatte ich schon mehrere Schutzengel.

Und beim Impro?

Dazu bin ich noch zu kurz dabei, doch ich finde, dass die Gruppe sehr gut harmoniert. Das gefällt mir.
Warst du schon einmal schockiert von Dingen auf der Bühne?

Ja, einmal als man in einer Mutter-Tochter-Szene gemeint hat meine Mutter lebe noch bei mir zu Hause, weil ich in der Szene so viel Agression gezeigt habe.
Was ist das für ein Gefühl, wenn du jetzt auf der Bühne spielst?

Also, das ist für mich ein sehr befreiendes Gefühl, weil ich beruflich oft stark angespannt und gestresst bin. Auf der Bühne kann ich das alles vergessen. Ich vergesse dann alles um mich herum. Das macht Spaß und befreit.
Was ist dein nächstes Ziel?

Meinen ersten Auftritt zu meistern, dabei nicht zu viel Lampenfieber zu haben, und die Leute vom Impro zu begeistern.

Danke Wibke

31. März 2008